Der letzte volle Tag auf der Insel begann mit zwei Fußball-Begegnungen am Quartier “Ijnsen”. Zunächst spielte die 8a gegen die 8d und holte sich eine deftige Packung ab, denn die Mannschaft der 8d machte kurzen Prozess und wahrte durch einen überzeugenden 8:0-Erfolg ihre Chancen auf den Titel.

Dann folgte die Begegnung 8b – 8c. Schiedsrichter Auditor pfiff das Spiel recht unvermittelt an als die 8c noch nicht recht spielbereit auf dem Platz stand. Es dauerte keine 10 Sekunden bis die siegessicher aufgelaufene 8c mit einem Tor in Rückstand geriet. Herr Auditor geriet nun in den Verdacht, den sicher erwarteten Sieg der 8c verhindern zu wollen. Doch trotz unberechtigter gelber Karte, trotz eines vorzeitigen Abpfiffs der Begegnung konnte den in den vorherigen Spielen bereits erkennbaren fulminanten Siegeszug der 8c nicht stoppen. Unbeeindruckt von den Machenschaften des “Unparteiischen” überrannte ein perfekt aufeinander abgestimmter 8c-Sturm den Gegner und gewann letztlich die Begegnung mi 9:1 Toren – ein historisches Debakel für die nicht gerade erfolgsverwöhnte 8b. Somit wurde die 8c sehr zur Freude von Klassenlehrer Braunsmann zum neuen Titelträger des Ameland-Cups und posierte folgerichtig mit stolz geschwellter Brust ihren Jubel vor der umfangreich angetretenen Weltpresse.

Kategorien:

Die Entscheidung – Ameland-Cup

18 Aufrufe - 13. September 2018 Klasse 8c gewinnt den Ameland-Cup. Mehr Infos

Weitere Artikel

Feuer, Wasser, Luft und Erde – Im Bann der vier Elemente

Strand

Welch ein unvergesslicher Abschluss einer gelungenen Ameland-Fahrt: Der letzte Abend auf der Insel stand ganz im Zeichen der vier Elemente “Feuer”, “Wasser”, “Luft” und “Erde”. Das gute Wetter ließ ...

Artikel Lesen

Ein Erinnerungsfoto der besonderen Art

Strand

Früher haben wir es hin und wieder aus dem Flugzeug versucht und die Ergebnisse waren gar nicht schlecht. Doch die Technik macht immer weitere Fortschritte. Neuerdings verfügen wir über eine Drohne mit einer hochauflösenden Kamera ...

Artikel Lesen

Im Zwölferpack über die Insel

Spiele , Wettbewerbe

Der Mittwoch zeigte sich zu Beginn noch eher unfreundlich – keine guten Bedingungen für eine Fahrrad-Rallye. Doch die Prognosen versprachen rasche Besserung, so dass die erste 12-er-Gruppe um 10.00 Uhr bei leichtem Nieselregen auf ...

Artikel Lesen