Am Nachmittag standen dann für die Klassen 8a und 8b zwei Wattführungen mit dem legendären Wattführer Harmen Wijnberg auf dem Programm. Begeistert lauschten die Wattwanderer den spannenden Geschichten, die sie über die zwielichtigen Fangmethoden bei der Jagd auf Robben oder Wale zu hören bekamen. “Alles illegal – aber: keine Polizei, keine Probleme”.

Parallel dazu setzten sich die 8c und 8d auf “gelben Wagen” von Piet Nobel, die mit seinem Trecker wieder zum Ostende der Insel donnerte, wo nach einem lauschigen Picknick in den Dünen die Aussichtsdüne im Naturschutzgebiet “Het Oerd” erwandert wurde. Bei milden Temperaturen war es wieder ein Spaziergang zum Genießen und auf der Düne wurden gefühlte 1000 Fotos geschossen, bevor es wieder zurück nach Hollum ging.

Kategorien:

Weitere Artikel

Feuer, Wasser, Luft und Erde – Im Bann der vier Elemente

Strand

Welch ein unvergesslicher Abschluss einer gelungenen Ameland-Fahrt: Der letzte Abend auf der Insel stand ganz im Zeichen der vier Elemente “Feuer”, “Wasser”, “Luft” und “Erde”. Das gute Wetter ließ ...

Artikel Lesen

Ein Erinnerungsfoto der besonderen Art

Strand

Früher haben wir es hin und wieder aus dem Flugzeug versucht und die Ergebnisse waren gar nicht schlecht. Doch die Technik macht immer weitere Fortschritte. Neuerdings verfügen wir über eine Drohne mit einer hochauflösenden Kamera ...

Artikel Lesen

Die Entscheidung – Klasse 8c gewinnt den Ameland-Cup

Spiele , Unterkunft , Wettbewerbe

Der letzte volle Tag auf der Insel begann mit zwei Fußball-Begegnungen am Quartier “Ijnsen”. Zunächst spielte die 8a gegen die 8d und holte sich eine deftige Packung ab, denn die Mannschaft der 8d machte kurzen Prozess und wahrte ...

Artikel Lesen