Samstag, 9. September 2017



Wie in jedem Jahr sind es auch 2017 mehrere Geburtstage zu feiern. Der erste Schüler, der den Schritt in ein neues Lebensjahr auf der Insel absolvierte, war Nils Maasch aus der Klasse 8d. Bei Kuchen und Liedern wurde zur Geisterstunde eine Gratulationsrunde organisiert. Nils zeigte sich begeistert und durfte sich über viele Glückwünsche und Geschenke freuen.

(Bild links: Einer der ersten Gratulanten war Bruder Konrad.)
Nach der großartigen Party vom Vorabend fand das Frühstück heute später statt als gewöhnlich. Danach hatten die Klassen Zeit für Einkäufe, denn schließlich musste ja für das Salat-Buffet am morgigen Sonntag einiges an Zutaten zusammengetragen werden. Außerdem war Zeit zum Aufräumen und für ein wenig Muße oder für Spiele.

(Bild rechts und unten: Nachmittags wurde am Strand kreativ gearbeitet. Wahre Meisterwerke zauberten die Schülergruppen in den Sand.)
Am Nachmittag ging es bei gutem Wetter an den Strand zum großen Sandburgen-Wettbewerb. Der Wind war nur schwach und häufig schien die Sonne. Vereinzelte kurze Regenschauer waren da gut zu verschmerzen. Jede Klasse hatte den Auftrag, drei Sandburgen zu bauen.
Nach dem offiziellen Anpfiff war 1 Stunde Zeit, danach wurde der Wettbewerb abgepfiffen und die hochkarätig besetzte Jury trat auf den Plan. Die Bewertungskriterien waren sehr komplex und können hier nicht in allen Details erläutert werden. Fest steht, dass es nicht nur auf die Größe, sondern vor allem auf Kreativität und Detailgenauigkeit in der Ausführung ankam. Die Auswertungen anhand umfangreicher Fotomaterialien dauern zur Zeit noch an.
Am Abend wurde dann noch großes Kino geboten. Um 20.00 Uhr startete der Kinofilm "The Finest Hours", der die dramatische Rettungsaktion eines im Sturm zerbrochenen Tankers vor der amerikanischen Küste schildert. Das fesselte fast die komplette Jahrgangsstufe für zwei Stunden vor der Großleinwand.





Zurück zur Startseite